Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Führungszeugnis

Jemand zeigt mit dem Finger auf ein erweitertes Führungszeugnis

Führungszeugnis, © Stephan Jansen/dpa

01.12.2017 - Artikel

Allgemeine Informationen

Sie brauchen für Ihre neue Arbeitsstelle oder aus sonstigem Grund ein Führungszeugnis aus Deutschland?

Ein Führungszeugnis können Sie auch erhalten, wenn Sie Ihren Wohnsitz oder Aufenthalt im Ausland haben.

Das Führungszeugnis wird auf Antrag durch das Bundesamt für Justiz ausgestellt.

Die Unterschrift und die persönlichen Daten auf dem Antrag müssen beglaubigt werden. Die Beglaubigung kann durch die Botschaft, eine ungarische Behörde oder einen Notar erfolgen. Den Antrag senden Sie dann selbständig an das Bundesamt für Justiz.

Bitte bringen Sie dies elektronisch oder handschriftlich (gut lesbar !) ausgefüllt sowie Ihren Reisepass oder Personalausweis zum Termin mit.

Die Gebühr für die Unterschriftsbeglaubigung beträgt 20,- Euro, zu zahlen in Forint zum aktuellen Tageskurs der Botschaft oder per Kreditkarte.

Weitere Informationen finden Sie hier:

https://www.bundesjustizamt.de/DE/Themen/Buergerdienste/BZR/FZ_node.html


Weitere Informationen

nach oben